Beim Kauf zu beachten

 

Zur Beurteilung achten Sie beim Kauf auf notwendige Informationen.

 

  • Bezeichnung, Klassifizierung, Qualitätsstufe
    Die Bezeichnungen Extra Vergine (italienisch), Virgen Extra (spanisch), Extra Virgin (engl.), Vierge Extra (franz.), oder Extra Virgem (portugiesisch) entsprechen dem deutschen Nativen Olivenöl extra.
  • Herkunftsangabe
  • Angaben zur Olivensorte
  • Erntezeitpunkt so hat zum Beispiel early harvest (frühe Ernte) einen intensiveren Geschmack. Das mag nicht jeder oder das Öl enttäuscht im Zusammenhang mit der gewählten Speise, weil es intensiver ist.
    Gesund ist Olivenöl aber in jedem Fall – wenn die Qualität stimmt
  • und nicht zuletzt ein angemessener Preis. Gutes Öl lässt sich ebenso wenig billig herstellen wie guter Wein. Die Pflege der Pflanzen,  der Aufwand bei Ernte und Verarbeitung bestimmen die Qualität des Produktes  und damit den Preis.


Die Qualität können Sie riechen, schmecken und die besondere gesundheitliche Wirkung eines erstklassigen Olivenöles bei längerer Nutzung erfahren.

 

Wissenswertes

Vom Olivenbaum zum Öl

Olivenöl
Olivenbaum
Oliven
Ernte
Verarbeitung
Geschichte des Olivenöls
Qualitätsstufen
Worauf ist beim Kauf zu achten
Lagerung von Olivenöl
Gesundes Olivenöl?
Kosmetik und Hautpflege
Kalorien und Nährwerte

Wir verwenden Cookies um die Nutzung unserer Website für Sie zu verbessern. Mehr OK