Salz – Stoff des Lebens


 

Bereits seit dem Altertum ist Salz als wichtiger Stoff bekannt. Babylonier, Sumerer, Römer nutzten Salz als Gewürz und machten ihre Lebensmittel damit haltbar indem sie Salz als Konservierungsstoff nutzten. Salz war begehrt und in vielen Regionen abseits der Meere mit ihrem natürlichen Salzgehalt rar.

Es wurde aus Meerwasser, Gesteinsablagerungen und Salzwüsten, also durch die Sonne ausgetrocknete ehemalige Meere, gewonnen. Salz wurde als Zahlungs- und Tauschmittel eingesetzt und auf „Salzstraßen“ transportiert.

 

Probieren Sie (BIO-) Meersalz mit Chilipfeffer...

 

Wer Salz hatte, es verkaufte, den machte es Wohlhabend oder besser Reich denn es war ein seltenes Gut, dass jeder brauchte.
Heute ist Salz ein jederzeit verfügbarer Stoff der nach wie vor lebenswichtig für Mensch und Tier ist.  Wir brauchen Salz zur Regelung des Wasserhaushalts unseres Körpers, für das Nervensystem, die Verdauung und nicht zuletzt für unsere Knochen. Salz steuert unser Durstgefühl, versorgt uns mit Mineralien, ist Konservierungsstoff  und wird in der Küche eingesetzt. Die Zeiten des seltenen und teuren Stoffes sind zwar vorbei aber  Salz hat ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung denn  Leben ohne Salz geht nicht.

 

Info Box

Salz – Stoff des Lebens

Salzarten

Salzgewinnung

Gesundheit

 

Wir verwenden Cookies um die Nutzung unserer Website für Sie zu verbessern. Mehr OK